Ihr Logo hier

Wie Coaching funktioniert


Hinter Coaching verbirgt sich kein undurchschaubares, Wunder wirkendes Allheilmittel für die Probleme der beruflichen Praxis. Vielmehr sind sein Ablauf und seine Methode völlig transparent und die Zielsetzungen werden gemeinsam vom Klienten und vom Coach klar definiert, woran sich dann auch die Erfolge messen lassen können. Zunächst lernen sich Coach und Klient in einem Erstgespräch kennen und überprüfen, ob die wichtigsten Voraussetzungen für ein Coaching gegeben sind, wie Offenheit, persönliche Akzeptanz, Vertrauen und Diskretion, natürlich muss auch die Chemie zwischen Coach und Klient stimmen. Eine weitere grundlegende Voraussetzung für das Coaching ist die Freiwilligkeit. Denn wer nicht beraten werden will, kann nicht beraten werden. Weil die eigene Einsicht absolut wichtig für den Erfolg des Coachingprozesses ist, sollte der Coach durch konkretes Nachfragen sicherstellen, dass die Freiwilligkeit wirklich gewährleistet ist.

Im Erstgespräch werden auch die Ausgangssituation und die Erwartungshaltung des Klienten geklärt, während der Coach die Möglichkeiten und das weitere Vorgehen beim Coaching schildert. Sind sich Klient und Coach nach einem solchen ersten Gespräch einig, kommt es zum Abschluss eines Vertrags, der Gesamtzielstellung, Dauer, Ort, Terminierung und das Honorar sowie die Geheimhaltung festlegt.

Als nächster Schritt folgt die Durchführung. In den vereinbarten Coachingterminen findet jeweils zu Beginn eine Klärung dessen statt, was in dem einzelnen Gespräch thematisiert und erreicht werden soll. Oft bietet sich an, ein Stärken-Schwächen-Profil zu erstellen, um daraus Lernfelder zu generieren, an denen gemeinsam gearbeitet wird. Der Coach übernimmt die Verantwortung für den Prozess, der Coachee die Verantwortung für die Inhalte.

Die Gesamtzielstellung wird am Ende des Coachings in einem Abschlussgespräch überprüft. Dabei wird reflektiert, ob die angestrebten Verhaltensmodifikationen umgesetzt wurden. Zur Ergebnissicherung kann der Klient einen individuellen Transfervertrag mit sich selbst abschließen, in dem er festhält, welche Maßnahmen er wann und wie durchführen will. Außerdem erhält er ein Handout mit einem detaillierten Reporting des Coachingprozesses.

Coaching folgt also einem festgelegten und klar strukturierten Ablauf und sein Erfolg hängt ebenso von der Kompetenz des Coachs wie von der Mitwirkung des Klienten ab.

...

News

Mit Coaching zum Erfolg

Coaching ist ein Erfolgsmodell : Die begleitete Persönlichkeitsentwicklung ist sowohl im Business als auch in den sozialen Arbeitsbereichen mittlerweile fest verankert mehr...


Aktuelle Trainingstermine

Zeit- und Selbstmanagement - 2 Tage Hotel Oranien, Wiesbaden Ausführliche Trainingsbeschreibung Für Ihre Anfrage senden Sie uns bitte eine E-Mail. Präsentation mehr...


Studie zum Social Media Management in dtsch. Unternehmen

Kompetenz – Konsequenz – Commitment: Social-Media-Studie 2012 zeigt Erfolgsfaktoren im Social-Media-Management In einer Studie untersuchten Dr. Sabine Holicki und Kati mehr...


Wie, Sie haben keinen Coach?

Noch bis vor einigen Jahren wurde ein Berufstätiger, der sich coachen ließ, eher belächelt oder galt sogar als schwächlicher Verlierer. Doch nachdem in den USA das Karriere mehr...


Ziele für Teamentwicklung

Bevor ein Team seine volle Leistungsfähigkeit erreichen kann, durchläuft es naturgemäß bestimmte Phasen, die Forming-Phase (Testphase), Storming-Phase (Nahkampfphase mehr...


Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten

Change-Prozesse in Unternehmen erfolgreich umzusetzen, ist keine einfache Aufgabe und oft mit vielen Hindernissen verbunden. Nicht wenige solcher Vorhaben bleiben mehr...


Ein guter Coach...

Den idealen Coach für die eigenen persönlichen und beruflichen Belange zu finden, ist nicht ganz einfach. Denn auf der einen Seite benötigt ein guter Coach ein weites mehr...


Change Management - der Schlüssel für Veränderungen

Change Management: Zukunft bedeutet, Wandel erfolgreich managen. Die Gestaltung von Zukunftsfähigkeit bedeutet heute in vielen Branchen und Bereichen Flexibilität mehr...


Beratung ohne Ratschlag

Ausgehend von einer Sichtweise, dass wir Menschen immer von unseren subjektiven Denk- und Erfahrungsmustern geprägt sind, macht es für eine systemische Beratung Sinn mehr...


Wie Coaching funktioniert

Hinter Coaching verbirgt sich kein undurchschaubares, Wunder wirkendes Allheilmittel für die Probleme der beruflichen Praxis. Vielmehr sind sein Ablauf und seine Methode mehr...


Was Coaching bewirken kann

Es gibt heute bereits unzählige Formen der Beratung und des beruflichen Trainings. Was unterscheidet Coaching von den gängigen Angeboten und wodurch zeichnet es sich mehr...

Profil Kati Rieger